Separatorfolien

Separatorfolien bestehen meist aus Kunststoff und werden zwischen Elektroden eingesetzt, um einen internen Kurzschluss der Zellen zu vermeiden. Die Folien sind dabei perforiert, um Ionen das Durchdringen zu ermöglichen. Moderne und intelligente Materialkombinationen ermöglichen hier weitere Vorteile. So ist es möglich, durch Verwendung von anorganischen (=kohlenstofffreien) Separatorenfolien (z.B. keramisch beschichtete Folien) die thermische Stabilität zu steigern und Schrumpfung zu vermeiden.

 

VMA-Getzmann bietet DISPERMAT®-Maschinen zum Rühren und Dispergieren zum Erreichen der submikronen Partikel an, welche bei der Herstellung keramischer Suspensionen für Beschichtungssysteme benötigt werden.

Dissolver für hochviskose Produkte (für Labor und Technikum)

Dissolver (für Labor und Technikum)

Explosionsgeschützte Dissolver (für Labor und Technikum)

Dissolver (für Produktion)

ATEX-Dissolver (für Produktion)

Dissolver mit Abstreifer (für Produktion)

ATEX-Dissolver mit Abstreifer (für Produktion)

Vakuumdissolver (für Produktion)

ATEX-Vakuumdissolver (für Produktion)

Vakuumdissolver mit Abstreifer (für Produktion)

ATEX-Vakuumdissolver mit Abstreifer (für Produktion)

Korbmühlen (für Produktion)

ATEX-Korbmühlen (für Produktion)

Vakuumkorbmühlen (für Produktion)

ATEX-Vakuumkorbmühlen (für Produktion)

2 in1: Korbmühlen mit Dissolver (für Produktion)

Korbmühlen (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Korbmühlen (für Produktion)

Rotor-Stator Homogenisator (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Rotor-Stator-Systeme (für Produktion)

Vakuumdissolver (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Vakuumsysteme (für Produktion)