Kathodischer Tauchlack (KTL)

Die kathodische Tauchlackierung (KTL) ist auch bekannt als anodische Tauchlackierung (ATL) oder elektrophoretische Abscheidung (EPD). Es handelt sich um ein elektrochemisches Verfahren, bei dem das Werkstück in einem Tauchbad beschichtet wird. KTL ist ein Standardverfahren zur Sicherstellung des Korrosionsschutzes bei Fahrzeugkarosserien. Es wird hauptsächlich wasserlöslicher Lack verwendet, welcher mit Hilfe von Gleichstrom auf die zu behandelnde Oberfläche aufgetragen wird. Das Ergebnis ist eine sehr gleichmäßige Beschichtung, selbst bei Hohlräumen und Hinterschneidungen sowie komplexen Geometrien.

 

VMA-Getzmann bietet sowohl im Labormaßstab als auch für die Produktion ein umfangreiches Dispergierprogramm DISPERMAT® an, um die benötigte Pigmentfeinheit zu erreichen.

Dissolver für hochviskose Produkte (für Labor und Technikum)

Dissolver (für Labor und Technikum)

Explosionsgeschützte Dissolver (für Labor und Technikum)

Dissolver (für Produktion)

ATEX-Dissolver (für Produktion)

Dissolver mit Abstreifer (für Produktion)

ATEX-Dissolver mit Abstreifer (für Produktion)

Vakuumdissolver (für Produktion)

ATEX-Vakuumdissolver (für Produktion)

Vakuumdissolver mit Abstreifer (für Produktion)

ATEX-Vakuumdissolver mit Abstreifer (für Produktion)

Korbmühlen (für Produktion)

ATEX-Korbmühlen (für Produktion)

Vakuumkorbmühlen (für Produktion)

ATEX-Vakuumkorbmühlen (für Produktion)

2 in1: Korbmühlen mit Dissolver (für Produktion)

Korbmühlen (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Korbmühlen (für Produktion)

explosionsgeschützte Perlmühlen (für Labor und Technikum)

Rotor-Stator Homogenisator (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Rotor-Stator-Systeme (für Produktion)

Rührer (für Labor und Technikum)

Vakuumdissolver (für Labor und Technikum)

Adaptierbare Vakuumsysteme (für Produktion)